Beteiligungshaushalt Stadt Freiburg – Noch bis 6. Februar

Wo soll die Stadt mehr Geld ausgeben, wo soll sie sparen?

Unterstützen Sie den Beitrag gegen die Verlegung der Straßenbahnlinie. Schreiben Sie einen Kommentar! LINK

 

Anfragen an das Garten- und Tiefbauamt durch die Fraktionen des Gemeinderates

Wir haben mit den Fraktionen des gemeinderates Gespräche geführt und Stadträten und Stadträtinnen die Problematiken der geplanten Verlegung der Straßenbahn erläutert. Alle haben Anfragen bei der Verwaltung eingereicht.

Wir verlangen endlich konkrete Informationen über entstehnde Kosten, Kostenverteilung, Gutachten bezüglich Lärmbelastung und Baugrund, Stresstests bei hohem Verkehrsaufkommen etc.

 

Allmählich trudeln die ersten Antworten ein:

"Von 13,6 Millionen Euro für die Verlegung müssten Stadt und VAG 9,6 Millionen zahlen. Die Sanierung der Komturstraße würde keine Zuschüsse bringen und laut VAG grob geschätzt 8,5 bis 9 Millionen Euro kosten, dazu kämen neue Querungen und bessere Radwege, unterm Strich gut 10 Millionen, meint der Amtsleiter."

(Badische Zeitung 17.1.2017) LINK

Die Radwege sollen 1,5 Millionen kosten??  … was wird dann erst der Rückbau der Komturstraße kosten?

Der ist hier augenscheinlich noch nicht eingerechnet.

Und auch die 4 Millionen Landesgelder sind von uns gezahlte Steuergelder, die für wirklich wichtige Projekte gebraucht werden.

 

Ergebnisse der Info-Veranstaltung

Was gibt es Neues von der „Waldkircher Straße ohne Tram“?

Wir haben alle Interessierten zu einer Fortsetzung unseres ­Treffens vom Juli 2016 eingeladen, um Informationen auszutauschen, Neuigkeiten mitzuteilen und zur weiteren Diskussion.

Donnerstag, 24. November 2016 um 19 Uhr
Ort: Gemeindesaal St. Konrad und Elisabeth, ­Emmendinger Straße 41

 

Viele Aktionen laufen, Kontakte sind geknüpft und Gespräche werden geführt. Wir haben einen Überblick gegeben, was passiert und wo noch Untertützung gebraucht wird.:


Was ist inzwischen geschehen? Welche Aktionen laufen?

  • Gespräche mit den meisten Fraktionen des Freiburger Gemeinderats.
  • Kontaktaufnahme und Erfahrungsaustausch mit anderen Bürgerinitiativen (Mooswald, Emmendingen)
  • Online-Petition Link
  • Kontakt zur Landesregierung Baden-Württemberg. Wir sind gegen eine Verschwendung von Landesgeldern.
  • Kontakt zum NABU – denn 100 geschützte Bäume sollen gefällt werden und unter Naturschut stehende Mauereidechsen sind bedroht.


Wie geht es weiter?

  • Bewerbung der Online-Petition mit Hilfe kleiner Infokarten im gesamten Stadtgebiet.
  • Mehrere Fraktionen haben versprochen, sich darum zu kümmern, dass die Stadt endlich konkrete Vergleichszahlen nennt, was die beiden verschiedenen Trassenführungen kosten würden: Die Grünen, SPD, Freiburg Lebenswert/Für Freiburg, Freie Wähler.


Weitere Vorschläge, Prioritäten-Setzung

  • In einer besonderen Aktion soll auf die über 100 geschützten Bäume aufmerksam gemacht werden, die für dieses Bauvorhaben gefällt werden sollen.
  • Kontakt zum Fahrgastbeirat der VAG
  • Kontakt zum ADFC Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V. – denn besonder Fahrradfahrer sind durch die geplante Straßenführung in den Kreisverkehren gefährdet.

 

Vielen Dank an die vielen MitstreiterInnen, die gekommen sind, um sich zu informieren und ihre Hilfe anzubieten.

Unterschriftenaktion

Wir sammeln Unterschriften gegen den geplanten Bau der Straßenbahntrasse auf der Waldkircher Straße. Die Unterschriftenlisten werden der Stadt Freiburg vorgelegt, um unserer Forderung nach Änderung der Planung Nachdruck zu verleihen.

Bitte beteiligen Sie sich – sammeln Sie Unterschriften im Freundes-, Familien- und Kollegenkreis, bei Nachbarn und und und...

Die ausgefüllten Listen geben Sie bitte bei Frau Pavlik ab – wir werden dann alle zusammen überreichen.

 

Unterschriftenliste "Keine Straßenbahnlinie auf der Waldkircher Straße"
Keine Straßenbahnlinie auf der Waldkirch[...]
PDF-Dokument [33.1 KB]

Baumpatenschaften

Entlang der Waldkircher Straße sollen 101 gesunde Bäume gefällt werden! Wir möchten diese Bäume schützen.

Durch Baumpatenschaften können wir ein Signal setzen, dass diese Bäume den Anwohnern wichtig sind. Man kann sich bei der Stadt Freiburg für eine Baumpatenschaft – mit Wunschadresse – anmelden.

 

Das Formular steht unter:
http://www.freiburg.de/pb/site/Freiburg/get/params_E256614606/482207/fpa_leporello_baumpatenschaft.pdf


Wir würden gerne mit möglichst vielen Teilnehmern medienwirksam auf diesen Einsatz hinweisen.

Es wäre schön, wenn sich möglichst viele für eine Baumpatenschaft anmelden – und uns auch darüber informieren, damit wir eine gemeinsame Aktion planen können.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerinitiative Waldkircher Straße ohne Tram